Herzlich Willkommen im Naturpark Münden!

Wandern, Radeln, Rudern im Naturpark zum Wohlfühlen:
Zwischen Weser und Leine und zwischen Göttingen und Kassel laden wir Sie ein, unseren Naturpark zu erkunden.

Große zusammenhängende Waldgebiete und die Flüsse Werra, Fulda und Weser prägen diesen bergigen Naturpark. Vom Hohen Hagen auf der Dransfelder Hochfläche können Sie bei gutem Wetter einen herrlichen Panoramablick bis in den Harz genießen.

Zahlreiche kleine Restaurants und Cafés laden zum Verweilen ein.

„Naturparks sind Regionen, in denen sich Mensch und Natur erholen können. Sie bewahren und entwickeln Landschaft und Natur und unterstützen den naturverträglichen Tourismus. Sie fördern eine nachhaltige Regionalentwicklung und entwickeln Angebote zur Umweltbildung und zur Öffentlichkeitsarbeit.“

Diesem Leitbild des „Europarc Deutschland e.V.“ vom harmonischen Miteinander für Mensch und Natur hat sich auch der Naturpark Münden e. V. angeschlossen.

Im Jahr 2006 hat der Naturpark an der „Qualitätsoffensive Naturparks“ vom Verband Deutscher Naturparks teilgenommen und ist als Qualitätsnaturpark ausgezeichnet. Damit wurde dem Naturpark ein Instrument zur Selbsteinschätzung und zur Fortentwicklung des Angebots zur Verfügung gestellt. Daran wird weiter intensiv gearbeitet!

Ursprüngliche Buchenmischwälder, anmutige und stille Waldwiesentäler, sowie äußerst seltene Tier- und Pflanzenarten haben dazu geführt, dass Teile des Naturparks zum europäischen Biotop-Verbundsystem NATURA 2000 aufgenommen wurden.

Das Bioenergiedorf Jühnde, das deutschlandweit erste Dorf, in dem die gesamte Wärme- und Stromversorgung durch nachwachsende Biomasse erfolgt, ist sicherlich eine Besonderheit in der Region. Geführte Besichtigungen werden angeboten.

Eine sensationelle Entdeckung im Naturpark war das Römerlager an der Werra bei Hedemünden im Jahr 2003! Durch den Ausbau bzw. die Erneuerung zahlreicher Kanuanleger an Werra, Fulda und Weser bieten sich seit dem Jahr 2006 auch Erlebnisreisen im Naturpark auf dem Wasser an.

Im Unterschied zu vielen anderen Naturparks in Deutschland, die den Ministerien zugeordnet sind, ist unser Naturpark als eingetragener Verein organisiert. Außer den politischen Gemeinden sind viele Privatpersonen und Firmen Mitglieder in unserem Verein. Auch Sie können durch Ihre Mitgliedschaft die Arbeit zur regionalen Entwicklung des Wohlfühlparks gezielt mit unterstützen.

Wir laden Sie herzlich ein, auf den zahlreichen gut ausgeschilderten Wanderwegen, Radfernwegen und Lehrpfaden unseren Naturpark zu erkunden und die Naturschönheiten zu erleben. Oder sich auf einer der vielen Veranstaltungen und Führungen durch den Naturpark geleiten zu lassen.

Erholsame und erlebnisreiche Tage wünschen Ihnen Ihre

Christel Wemheuer
Kreisrätin
Sibylle Susat
Geschäftsführerin


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken